Waste Management and Recycling 27 – 29.03.2018
Waste Management and Recycling 27 – 29.03.2018

Starke internationale Beteiligung an Save the Planet, Ausstellung und Konferenz über Abfallwirtschaft und Recycling

2013-03-15 14:02:35

Starke internationale Beteiligung an Save the Planet, Ausstellung und Konferenz über Abfallwirtschaft und Recycling


Dear Industry Professionals,
 
We would like to keep you informed on the latest developments of Save the Planet – Exhibition & Conference on Waste Мanagement and Recycling 2013.
 
If you are interested in participating in the event, we will be glad to be contacted by you.
 
Best Regards from Via Expo Team!

Organizer: Via Expo
 
 Tel: +359 32 512 899  |  E nelly@viaexpo.com  |  W www.viaexpo.com
 
 
Broschüre  Ausstellung   Konferenz   Statistik 2012

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Starke internationale Beteiligung an Save the Planet, Ausstellung und Konferenz über Abfallwirtschaft und Recycling  

29. - 31. Mai 2013, Sofia, Veranstalter: Via Expo

Bulgarien steht vor einer Reihe von Herausforderungen, um die von der EU gesetzten Ziele im Bereich des Abfallmanagements und Recyclings zu erreichen. Sie eröffnen neue Marktnischen und Möglichkeiten für öffentlich-private Partnerschaften.

Bis 2016 soll der Anteil an verwertetem Abfall um mehr als das Doppelte steigern und mindestens 25% bzw.  40% im Jahre 2018 erreichen. Die Gemeindeverwaltungen müssen Standorte für getrennte Abfallsammlung in den Ortschaften mit mehr als 10 000 Einwohnern innerhalb von 2 Jahren, als auch funktionierende Recyclingsysteme zur Verarbeitung von 25% des Haushaltsmülls bis 2014 zur Verfügung stellen. In den letzten 3-4 Jahren wurden 25 Recycling-Anlagen eingerichtet.

Es bleiben nur noch ein paar Monate bis zur Eröffnung von Save the Planet - die einzige spezialisierte Veranstaltung für Abfallwirtschaft und Recycling in Bulgarien, die sich als  Ausgangspunkt für die Initiierung neuer Projekte und den Austausch wertvoller Erfahrungen zwischen den Experten aus ganz Europa etablieren wird.

Der Veranstalter Via Expo kündigt eine starke internationale Präsenz an - Unternehmen aus Österreich, Deutschland, Dänemark, Bulgarien, der Tschechei, Ungarn, Poland, der Türkei und Rumänien werden für den Markt neue Technologien und Dienstleistungen vorstellen.

Im traditionellen österreichischen Ausstellungspavillon wird die Fa. Polytechnik Heizkessel und Feuerungsanlagen für biogene Brennstoffe präsentieren.
Die Besucher werden näher das reichhaltige Portfolio von EREMA kennenlernen können, das aus Kunststoff-Recyclingsystemen, PET- Recyclingsystemen, Pelletieranlagen u.a.  besteht.
 
Unter den österreichischen Ausstellern sind auch die Unternehmen Vecoplan Austria GmbH, Marktführer im Bereich Umwelt- und Recyclingtechnik und Europlast Kunststoffbehälterindustrie GmbH.    
 
IFE ist weltweit bekannt als einer der führenden Hersteller von Anlagen und Komponenten für Schüttguttransport. Das Unternehmen wird Schwingförderer, Abfallsiebe und Magnetseparatoren zeigen.

Zwei tschechische Unternehmen, die ihre Marktposition in Südosteuropa stärken wollen, werden ihr Debüt auf dem bulgarischen Markt machen. Dekonta nimmt an mehreren Projekten teil, die sich mit Wiederherstellung von durch gefährliche Stoffe verunreinigten Terrainsbefassen. Elkoplast wird Containern aus Metall, Polyäthylen und Glass zum Sammeln, Sortieren und Verdichten von Abfällen vorstellen.

Herbold Meckesheim wird verschiedene Lösungen im Gebiet des Recyclings, z.B. Shredder, Zerstäuber, Geräte zum Granulieren u.a. zeigen.

Technologie zur Erzeugung von Energie aus Abfällen wird vom dänischen Unternehmen Weiss präsentiert. Diese Technologie wird zur Erzeugung von Strom und Wärme eingesetzt und  findet breite Anwendung in  kleinen Ortschaften und abgelegenen Gebieten.

Zum ersten Mal im Rahmen  der Save the Planet-Austellung wird man die Vorstellung von ungarischen Repräsentanten und ein italienisches Ausstellungspavillon erleben können.
 
Unter den Ausstellern sind auch die führenden bulgarischen Unternehmen - Recycling Bulgaria, Crest Group, BalBok Engineering, Rolland Trading, Meva Bulgaria, K.A. Technology u.a.

Die Konferenz wird einen Überblick über die wesentlichen Richtungen für die Entwicklung der Abfallwirtschaft und des Recyclings sowie über die Möglichkeiten zur Anwendung von internationalen Best Practices, präsentiert von Lektoren aus den europäischen Branchenverbänden, verschaffen.
 

Press Release for "Waste Management and Recycling 27 – 29.03.2018" :
  • ‘Save the Planet’ 2015 opens new opportunities in waste management sector in SE Europe 11-13 March, Sofia, Bulgaria
  • Treatment of fluorinated greenhouse gases and ozone-depleting substances
  • ‘Save the Planet’ 2015 paves the way for the progress in waste management sector in SE Europe
  • Austria responds to the green technology and know-how demand in SE Europe
  • Green Technologies - the Golden String between the Economic and Social Development and Climate Change
  • ‘Save the Planet’ 2014 - Program Highlights & Exhibitor Presentations
  • Ministry of Environment and Water of Bulgaria supports ‘Save the Planet’ - Waste Management & Recycling Exhibition and Conference for Southeast Europe
  • ‘Save the Planet’ 2014: Significant increase in the number of the companies at the Austrian Pavilion
  • International Baler Service will participate at 'Save the Planet' 2014
  • Leading Companies from Waste Management Industry will Participate in ‘Save the Planet’ 2014
  • Komptech has joined ‘Save the Planet’ 2014
  • 10th South-East European Exhibition and Forum on Renewable Energy and Waste Management will Enhance the Role of Bioenergy
  • South-East Europe is on Track to a Sustainable Development
  • Austria shows a high interest in South-East European environmental market
  • ONLY a few days before the beginning of Save the Planet
  • New Centre for Development of Ecological Infrastructure in Bulgaria
  • AUWA Recycling Bulgaria at 'Save the Planet'
  • Waste Management Forum for South-East Europe
  • South-East Europe is moving forward to Environmental Waste Management
  • Recycling Bulgaria at 'Save the Planet'
  • EUROPLAST and SuperDrecksKëscht® at Save the Planet
  • Advanced Austrian Technologies at the SEE Eco Forum & Exhibition 2013
  • Starke internationale Beteiligung an Save the Planet, Ausstellung und Konferenz über Abfallwirtschaft und Recycling
  • Recycling Technologies in the spotlight of Save the Planet 2013
  • Launching of advanced technologies on the SEE Waste & Recycling Market
  • Save the Planet – the right platform for waste technologies exposure
  • Household and industrial waste as a no-cost fuel
  • Hungary at Save the Planet
  • Waste Management & Recycling - Reach the SE European Market
  • The Green Upgrade of South-East Europe
  • Is Waste-to-Energy the right solution for unrecyclable waste?
  • A small UK city hired US Covanta to generate energy from waste
  • Waste-to-Energy is a Highlight of the South-European Conference ‘Save the Planet’, organized by Via Expo
  • Materials scarcity - and answers
  • Waste and Recycling - South-East European Forum
  • Growing Waste in South-East Europe - a Source of Business Opportunities
  • EREMA and Polytechnik - again at SAVE the Planet
  • The 8th Environmental Forum for South-East Europe will be promoted within the 8th Vienna Economic Event 2
  • Waste Management in South-East Europe - market trends
  • Waste management and landfills in Austria - interview with Dr. David Laner
  • Well-known companies at the South-East European Environmental Forum 2
  • Determining the municipality waste fees and way of payment in Japan - Mariusz Grabda
  • Recycling waste packages in Japan. Construction waste recovery - Mariusz Grabda
  • Waste management in Denmark - Rene Moller Rosendal
  • Long-term Supporting Partner - Austria

     

    In Partnership with:

     

    Official Media Partners


    VIP companies: